Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

strukturverbessernde Maßnahmen inTieflandbächen 

Mit unseren Maßnahmenvorschlägen wollen wir Anregungen liefern, wie deine Maßnahmen  konkret aussehen könnten. Die Möglichkeiten die Gewässerstrukturen aktiv, positiv zu beeinflussen sind nahezu unendlich. Wir können allerdings inzwischen mit einem recht gut aufgestellten Maßnahmenkatalog dienen und können auch Aussagen über die Eignung und die stark vereinfachten, erwarteten Wirkungen  treffen. Diverse Skizzen und Fotoaufnahmen sollen dabei helfen die Planungen eigener Maßnahmen zu erleichtern.


 

künstlich angelegte Totholzstrukturen

 allgemeine Grundlagen & Infomaterial 
geeignetes Material / Worauf ist zu achten? /  Was ist Totholz? / Infomaterial als Download

Totholzbuhnen als Strömungslenker 
die Wirkungen von Totholzbuhnen / wechselseitig eingebrachte Buhnen
Flechtbuhnen aus Faschinen / senkrechte Pfahlbuhnen / waagerechte Stammbuhnen

das Einbringen von Stammholz
Stammholz quer zur Fließrichtung / Stammholz parallel zur Fließrichtung /  V-förmig eingebrachtes Stammholz  

das Einbringen von Wurzeltellern
wechselseitig eingebracht  / als Schutz vor Ufererosion / Wurzelteller mitten im Querprofil 

die Sicherung von Totholzstrukturen
die Sicherung von Stammholz /  die Sicherung von Wurzeltellern  / Indirekte Sicherung durch Totholzfänge

Totholz- u. Geschwemmselfänge
zur Bildung natürlicher Totholzdämmen /  Förderung der Entstehung natürlicher Geniste / als Indirektes Sicherungselement / Auslegung für größere Fließgewässer

eingeschränkt dynamisches Totholz
Freiheitsgrad vom natürlichem Totholz im Fließgewässer /  Funktionsskizze von eingeschränkt dynamischen Totholz /    Freiheitsgrad des „eingeschränkt dynamischen Totholzes“ /   die erwarteten Wirkungen /  Material & Einbringung  

 


künstlich angelegte Kieslaichhabitate 

allgemeine Grundlagen & Infomaterial
geeignetes Substrat / geeignete Gewässerstrecken  / Dimensionierung der Kiesbetten / Infomaterial 

die verschiedenen Methoden der Kieseinbringung
mit Hänger, Schüppe und Harke / mir „Radlader“, Rutschmatte und Harke / mit „Big Bags“ und Bagger / sonstige Methoden

die verschiedenen Bauformen
als Kiesdepots / mit Querschnittseinengung   

 


 künstliche angelegte Strukturen aus Steinen

allgemeine Grundlagen & Infomaterial 
Welches Material ist geeignet? / Worauf sollte geachtet werden?

Dreiecksflügelbuhnen aus ehem. Uferbefestigung

kleine Auslegung, vollständig aus dem Material alter Steinschüttungen / große Auslegung mit zusätzlichem Füllmaterial  

einzeln Eingebrachte Felsbrocken
als Unterstand für adulte Salmoniden / als Strukturbildner in kleinen Bächen 

 


Lebendholz als Initialpflanzung

 Initialpflanzungen mit Stecklingen

Welches Material ist geeignet? / der richtige Zeitpunkt / Infomaterial als Download


                                                                                                                                                    zurück zum Anfang Gewässerschutz